Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Ensemble-Details

Arioso Quartett
(Stuttgart)

Gegründet: 1986

Das Arioso Quartett wurde 1986 gegründet und nannte sich nach jenem italienischen Wort, das zunächst «luftig, leicht», im Musikalischen früher ein «ausdrucksvolles Gesangsstück», später überhaupt «ausdrucksvoll-kantabel» bedeutet. Dies dürfte wohl auch Programm sein – wie es in Kritiken immer wieder ausgesprochen wird. Der Werdegang des Quartetts wurde geprägt durch die Ausbildung beim Melos und beim Amadeus Quartett. Die vier Mitglieder sind in Stuttgart zu Hause, wo sie verschiedenen musikalischen Tätigkeiten in Orchestern und Kammermusikvereinigungen nachgehen. CD-Einspielungen des Quartettes fanden hervorragende Beurteilungen und führten zur Zusammenarbeit mit cpo. Neben der klassischen Quartettliteratur spielt die «minimal music» eine wichtige Rolle in Konzerten und Einspielungen.

Auftritte

  Datum Saal Zyklus Weitere Musiker Aufnahmen
751 7.1.2003 Stadtcasino, Festsaal Zyklus A Katarzyna Mycka, Marimba
Dariusz Mikulski, Horn

Besetzung

InstrumentNameErstmals / Letztmals
Viola Akahoshi, Lonn 7.1.2003
Violine Neundorf, Mathias 7.1.2003
Krauter, Frank 7.1.2003
Violoncello Kraut, Stefan 7.1.2003

Aufgeführte Werke

Reinhold Glière Intermezzo für Horn, Streichquartett und Kontrabass, op. 35 Nr. 11 (urspr. für Klavier; arr. von T. Köster) 7.1.2003
Gregor Hübner Latin Suite für Marimba, Horn und Streicher, op. 12 7.1.2003
Eckhard Kopetzki Konzert für Marimba und Streicher 7.1.2003
Wolfgang Amadeus Mozart Quintett Es-dur für Horn, Violine, 2 Violen und Violoncello, KV 407 7.1.2003
Ney Rosauro Konzert für Marimba und Streicher, op. 12 7.1.2003
Robert Schumann Adagio und Allegro für Horn, Streichquartett und Kontrabass, op. 70 (urspr. für Klavier; arr. von H. Frühauf) 7.1.2003