Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Ensemble-Details

Borodin-Quartett
(Moskau/Aldeburgh)

Gegründet: 1955

«Moskauer Philharmonisches Quartett» hiess das Borodin-Quartett, das traditionsreichste und bekannteste russische Quartett unserer Zeit, vor 1955. Es besteht seit über fünfzig Jahren. Von der ursprünglichen Besetzung ist noch der Cellist dabei. Über den Vater des früheren Bratschers Dmitrij Shebalin bestand ein enger Bezug zu Schostakowitsch. In den siebziger Jahren formierte sich das Quartett durch den Beizug zweier Geiger neu. In den achtziger Jahren begann es regelmässig im Westen zu konzertieren, besonders in England, wo es zeitweise in Aldeburgh, Brittens Wohn- und Festspielort, eine zweite Heimat fand. 1996 kamen zwei weitere Umbesetzungen dazu, die zur Verschiebung des Konzerttermins führten: Ruben Aharonian stammt aus Riga, studierte u.a. bei Leonid Kogan und gewann Preise beim Enescu Wettbewerb (Bukarest), in Montreal und beim Tschaikowsky-Wettbewerb in Moskau. Der Bratschist Igor Naidin, Schüler von Yuri Bashmet, arbeitete u.a. mit Mitgliedern des Borodin-Quartetts, Mikhail Kopelman und Valentin Berlinsky, zusammen. Kammermusikerfahrung sammelte er als Mitbegründer im Quartetto Russo. Neben dem russischen Repertoire, u.a. mit allen 15 Quartetten Schostakowitschs, widmet sich das Borodin-Quartett besonders gerne Beethoven und der Romantik.

Auftritte

  Datum Saal Zyklus Weitere Musiker Aufnahmen
857 17.1.2012 Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal Zyklus A
819 3.12.2008
verschoben vom 2. auf den 3.12.2008!
Stadtcasino, Hans Huber-Saal Zyklus A
692 5.5.1997 Stadtcasino, Festsaal Zyklus A
681 16.4.1996 Stadtcasino, Festsaal Zyklus A
645 1.12.1992 Stadtcasino, Festsaal Zyklus A
632 15.10.1991 Stadtcasino, Festsaal Zyklus A

Besetzung

InstrumentNameErstmals / Letztmals
Viola Schebalin, Dmitrij 15.10.1991 / 1.12.1992
Naidin, Igor 5.5.1997 / 3.12.2008
Violine 1 Kopelman, Michail 15.10.1991 / 16.4.1996
Aharonian, Ruben 5.5.1997 / 3.12.2008
Violine 2 Abramenkov, Andrej 15.10.1991 / 3.12.2008
Violoncello Berlinsky, Valentin 15.10.1991 / 5.5.1997
Balshin, Vladimir 3.12.2008

Aufgeführte Werke

Ludwig van Beethoven Streichquartett Nr. 2, G-dur, op. 18, No. 2 3.12.2008
Streichquartett Nr. 8, e-moll, op. 59, Nr. 2 «2. Rasumovsky-Quartett» 17.1.2012
Streichquartett Nr. 13, B-dur, op. 130 1.12.1992
Streichquartett Nr. 15, a-moll, op. 132 16.4.1996
Alexander Borodin Streichquartett Nr. 1, A-dur 1.12.1992
Johannes Brahms Streichquartett Nr. 1, c-moll, op. 51, Nr. 1 5.5.1997
Sergej Prokofjew Streichquartett Nr. 1, h-moll, op. 50 15.10.1991
Streichquartett Nr. 2, F-dur, op. 92 15.10.1991
Wissarion Schebalin Streichquartett Nr. 5, op. 33 «Slawisches» 3.12.2008
Dmitrij Schostakowitsch Streichquartett Nr. 2, A-dur, op. 69 3.12.2008
Streichquartett Nr. 3, F-dur, op. 73 17.1.2012
Streichquartett Nr. 9, Es-dur, op. 117 16.4.1996
Streichquartett Nr. 12, Des-dur, op. 133 5.5.1997
Streichquartett Nr. 13, b-moll, op. 138 16.4.1996
Streichquartett Nr. 15, es-moll, op. 144 15.10.1991
Franz Schubert Streichquartett Nr. 12, c-moll, op. post., D 703 «Quartettsatz» 5.5.1997
Igor Strawinsky Drei Stücke für Streichquartett 1.12.1992