Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Ensemble-Details

Carmina Quartett
(Zürich)

Gegründet: 1984

Das Carmina Quartett darf heute zu Recht als das namhafteste unter den Schweizer Quartetten bezeichnet werden. Das 1984 gegründete Ensemble konnte bald grosse Erfolge aufweisen, so 1987 beim Borciani-Wettbewerb. Im gleichen Jahr trat es erstmals in unseren Konzerten auf; heute ist es zum siebten Mal zu Gast. Das national und international gefragte Quartett plant sein Repertoire äusserst sorgfältig und studiert die ausgewählten Werke mit grösster Gewissenhaftigkeit ein. Dies ist nicht nur in den Konzerten zu hören, sondern auch bei Platteneinspielungen, etwa der Quartette von Ravel, Debussy, Szimanowsky, Haydn oder Brahms. Um so erfreulicher ist es, dass das Carmina Quartett nicht nur das Quartettrepertoire pflegt, sondern immer wieder mit ausgezeichneten Kammermusikpartnern auftritt. Eine der neusten Aufnahmen umfasst Othmar Schoecks «Notturno» mit Olaf Bär. Diese Aufnahme zeigt, dass das Carmina Quartett nicht nur das reine Quartettrepertoire pflegt, sondern immer wieder mit namhaften Partnern auftritt, was in unseren Konzerten - wie auch heute - meistens der Fall war.

Auftritte

  Datum Saal Zyklus Weitere Musiker Aufnahmen
865 6.11.2012 Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal Zyklus A Xavier de Maistre, Harfe
779 25.10.2005 Stadtcasino, Hans Huber-Saal Zyklus A Nora Chastain, Viola
758 4.11.2003 Stadtcasino, Festsaal Zyklus A
747 29.10.2002 Stadtcasino, Hans Huber-Saal Zyklus B Rolf Lislevand, Gitarre
725 31.10.2000 Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal Zyklus B Nora Chastain, Violine und Viola/Friedemann Rieger, Klavier
713 23.3.1999 Martinskirche Osterkonzert Schola Romana Lucernensis
702 31.3.1998 Stadtcasino, Festsaal Zyklus A Paul Coletti, Viola/Antonio Meneses, Violoncello
687 3.12.1996 Stadtcasino, Festsaal Zyklus A Paul Meyer, Klarinette
671 25.4.1995 Stadtcasino, Hans Huber-Saal Zyklus B
655 14.12.1993 Stadtcasino, Festsaal Zyklus A Peter Waters, Klavier/Walter Wehrli, Kontrabass
624 27.11.1990 Stadtcasino, Hans Huber-Saal Zyklus B Hiroko Sakagami, Klavier
613 21.11.1989 Stadtcasino, Festsaal Zyklus A Oliver Widmer, Bass
599 19.4.1988 Stadtcasino, Festsaal Zyklus A

Besetzung

InstrumentNameErstmals / Letztmals
Viola Champney, Wendy 19.4.1988 / 6.11.2012
Violine 1 Enderle, Matthias 19.4.1988 / 6.11.2012
Violine 2 Heeg, Karin 19.4.1988
Frank, Susanne 21.11.1989 / 6.11.2012
Violoncello Goerner, Stephan 19.4.1988 / 6.11.2012

Aufgeführte Werke

Ludwig van Beethoven Streichquartett Nr. 8, e-moll, op. 59, Nr. 2 «2. Rasumovsky-Quartett» 4.11.2003
Streichquartett Nr. 10, Es-dur, op. 74 «Harfenquartett» 6.11.2012
Streichquartett Nr. 15, a-moll, op. 132 3.12.1996
Fuge für Streichquintett, D-dur, op. 137 25.10.2005
Ernest Bloch Streichquartett Nr. 3, a-moll 25.4.1995
Luigi Boccherini Quintett für Gitarre und Streichquartett C-dur, nach dem Streichquintett op. 30/6, G 324 «La musica notturna delle strade di Madrid» 29.10.2002
Quintett für Gitarre und Streichquartett Nr. 4, D-dur, G 448 «del Fandango» 29.10.2002
Pierre Boulez «Domaines» für Klarinette solo 3.12.1996
Johannes Brahms Streichsextett Nr. 1, B-dur, op. 18 31.3.1998
Quintett für Klarinette, 2 Violinen, Viola und Violoncello, h-moll, op. 115 3.12.1996
André Caplet Conte fantastique d’après „Le Masque de la Mort Rouge“ d’ Edgar Allan Poe pour harpe et quatuor à cordes 6.11.2012
Ernest Chausson Konzert für Violine, Klavier und Streichquartett, D-dur, op. 21 31.10.2000
Juan C. de Arriaga Streichquartett Nr. 3, Es-dur 29.10.2002
Claude Debussy Deux Danses pour harpe chromatique et cordes, L. 103 6.11.2012
- Diverse Komponisten Gregorianische Choräle aus dem St. Galler Hartker-Codex 23.3.1999
Antonín Dvorák Klavierquintett Nr. 2, A-dur, op. 81, B 155 27.11.1990
Streichquintett Es-dur, op. 97, B 180 25.10.2005
Joseph Haydn Streichquartett op. 51 Hob. III/50–56 «Die Sieben Worte des Erlösers am Kreuz» 23.3.1999
Streichquartett Nr. 60, A-dur, op. 55, Nr. 1, Hob. III:60 21.11.1989
Streichquartett Nr. 72, C-dur, op. 74, Nr. 1, Hob. III:72 19.4.1988
Streichquartett Nr. 74, g-moll, op. 74, Nr. 3, Hob. III:74 «Reiterquartett» 29.10.2002
Streichquartett Nr. 75, G-dur, op. 76, Nr. 1, Hob. III:75 21.11.1989
Streichquartett Nr. 77, C-dur, op. 76, Nr. 3, Hob. III:77 «Kaiserquartett» 14.12.1993
Streichquartett Nr. 79, D-dur, op. 76, Nr. 5, Hob. III:79 25.4.1995
E. T. A. Hoffmann Quintett c-moll für Harfe, 2 Violinen, Viola und Violoncello, AV 24 6.11.2012
Felix Mendelssohn Bartholdy Streichquartett Nr. 6, f-moll, op. 80 27.11.1990
Streichquintett Nr. 2, B-dur, op. 87 25.10.2005
Wolfgang Amadeus Mozart Klavierquartett Nr. 2, Es-dur, KV 493 14.12.1993
Streichquartett Nr. 14, G-dur, KV 387 25.4.1995
Streichquartett Nr. 19, C-dur, KV 465 «Dissonanzen-Quartett» 4.11.2003
Streichquintett Nr. 3, C-dur, KV 515 31.10.2000
Rolf Urs Ringger «Feuillages» für Streichquartett 31.3.1998
Daniel Schnyder Streichquartett Nr. 3 ’Sunrise and Sunset’ (a Love Story) 4.11.2003
Othmar Schoeck Notturno, fünf Sätze für Streichquartett und eine Singstimme, nach Texten von Nikolaus Lenau und Gottfried Keller, op. 47 21.11.1989
Arnold Schönberg Streichsextett «Verklärte Nacht» op. 4 (nach dem Gedicht «Zwei Menschen» von Richard Dehmel) 31.3.1998
Franz Schubert Quintett für Klavier, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass, A-dur, D 667, op. post. 114 «Forellenquintett» 14.12.1993
Pjotr Iljitsch Tschaikowsky Streichquartett Nr. 3, es-moll, op. 30 19.4.1988
Anton Webern Langsamer Satz für Streichquartett, M. 78 27.11.1990
Sechs Bagatellen für Streichquartett, op. 9 27.11.1990
Peter Wettstein «Janus» für Streichquartett 19.4.1988