Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Ensemble-Details

Christoph Prégardien, Tenor

Der 1956 geborene Christoph Prégardien begann seine musikalische Laufbahn bei den Limburger Domsingknaben. Er studierte Gesang in Frankfurt, Mailand und Stuttgart. Sein Repertoire umfasst ein breites Spektrum, das die alte Musik mit den grossen Passionen und Kantaten (mit Schwergewicht bei Bach), die geistlichen und weltlichen Werke der Klassik und Romantik (Mozart, Schubert) und die Oper von Monteverdi (Ulisse) über Haydn (CDs u.a. mit Harnoncourt), Mozart und Rossini bis Verdi (Fenton im Falstaff) umfasst. Er hat aber seine lyrische Stimme nie überfordert und sich mit grossem Erfolg dieses Repertoires angenommen. Besonders gefragt ist er allerdings seit langem als Liedsänger. Von Beethoven über Schubert und Schumann bis hin zu Britten (Nocturne, in Basel 1998 zu hören), Wilhelm Killmayer (Hölderlin-Zyklen etc.) und Wolfgang Rihm pflegt er diese Gattung seit Jahren mit grösstem Erfolg. Unzählige Platteneinspielungen haben seinen Namen bekannt und beliebt gemacht. Sie erhielten zahlreiche Preise. 2008 ist Christoph Prégardien mit Andreas Staier in unseren Konzerten mit seinem Schwanengesang-Programm aufgetreten, das im selben Jahr auch auf CD erschienen ist. Mit Staier hatte er 1991 bereits «Die schöne Müllerin» aufgenommen – eine damals begeistert besprochene Interpretation. Und ebenfalls 2008 ist – wieder hoch gerühmt – eine neue Aufnahme der «Müllerin» erschienen, diesmal mit Michael Gees. Im September 2010 kam die neuste Aufnahme auf den Markt: Prégardien singt zusammen mit seiner Nichte, der Sopranistin Julia Kleiter, Wolfs «Italienisches Liederbuch». Der Sänger unterrichtete 2000-2005 an der Hochschule für Musik und Theater in Zürich, seit 2004 ist er Professor an der Musikhochschule Köln.

Auftritte

  Datum Saal Zyklus Weitere Musiker Aufnahmen
863 16.10.2012 Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal Zyklus B Hilko Dumno, Klavier
843 23.11.2010 Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal Zyklus A Michael Gees, Klavier
816 21.10.2008 Stadtcasino, Hans Huber-Saal Zyklus B Andreas Staier, Klavier

Besetzung

InstrumentNameErstmals / Letztmals
Tenor Prégardien, Christoph 21.10.2008 / 23.11.2010

Aufgeführte Werke

Franz Schubert «Am Fenster», op. 105/3, D 878, Text von Johann Gabriel Seidl 21.10.2008
«An die Leier», op. 56/2, D 737 (Text: Franz von Bruchmann nach einem anakreonteischen Gedicht) 21.10.2008
«Auf der Brück», op. 93,2 (Text von Schulze) 16.10.2012
«Bei dir allein», op. 95/2, D 866/2, Text von Johann Gabriel Seidl 21.10.2008
«Das Zügenglöcklein», op. 80/2, D 871 (Text: Johann Gabriel Seidl) 21.10.2008
«Der Wanderer an den Mond» (J. G. Seidl), D 870 16.10.2012
«Der Wanderer an den Mond» (J. G. Seidl), D 870 21.10.2008
Die schöne Müllerin, Liederzyklus nach Gedichten von Wilhelm Müller, D 795 23.11.2010
«Herbst», D 945 (Text: Ludwig Rellstab) 21.10.2008
«Im Freien», D 880 (Text: Johann Gabriel Seidl) 21.10.2008
«Im Frühling», Nachl. Lfg. 25 (Text von Schulze) 16.10.2012
«Nachtstück», op. 36/2, D 672 (Text: Johann Mayrhofer) 16.10.2012
«Schwanengesang», D 957 (Texte: Nr. 1-7 Ludwig Rellstab, Nr. 8-13 Heinrich Heine) 21.10.2008
«Sehnsucht», op. 105/4, D 879, Text von Johann Gabriel Seidl 21.10.2008
Wandrers Nachtlied: «Über allen Gipfeln», D 768 16.10.2012
«Willkommen und Abschied», D 767 16.10.2012
Robert Schumann Liederkreis (J. v. Eichendorff), op. 39 16.10.2012
Hugo Wolf Aus dem «Italienischen Liederbuch» (Text von Paul Heyse) 16.10.2012