Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Ensemble-Details

Henschel-Quartett
(München)

Gegründet: 1988

Immer wieder einmal ergibt sich die glückliche Konstellation des Familien-Quartetts – nicht selten allerdings mit einem/einer Zugewandten. Zu den jüngsten, aber um so erfolgreicheren zählt das 1988 gegründete Henschel Quartett. Sehr rasch erfolgten Einladungen in viele Länder Europas, in die USA und nach Japan sowie zu bedeutenden Festivals. 1995 erhielt das Quartett fünf internationale Preise für die überzeugendsten Interpretationen von Mozart über Bartók bis hin zu zeitgenössischen Werken. Dazu kommen Preise bei den bedeutendsten Wettbewerben (Charles Hennen Concours 1993, Mozart Wettbewerb Salzburg, Évian und Banff 1995, Osaka 1996). Die Zusammenarbeit mit Franz Beyer, dem Amadeus Quartett sowie Mitgliedern des Melos und Alban Berg Quartetts trug zur Qualität des Henschel Quartetts im Zeichen der europäischen Quartetttradition bei. Das Quartett pflegt das klassische und das zeitgenössische Repertoire. Auf Platten ist es mit Einspielungen von Haydn, Mendelssohn und Schubert (Streichquintett) hervorgetreten.

Auftritte

  Datum Saal Zyklus Weitere Musiker Aufnahmen
722 25.1.2000 Stadtcasino Basel, Festsaal Zyklus A

Besetzung

InstrumentNameErstmals / Letztmals
Viola Henschel, Monika 25.1.2000
Violine 1 Henschel, Christoph 25.1.2000
Violine 2 Henschel, Markus 25.1.2000
Violoncello Beyer, Mathias D. 25.1.2000

Aufgeführte Werke

Joseph Haydn Streichquartett Nr. 73, F-dur, op. 74, Nr. 2, Hob. III:73 25.1.2000
Felix Mendelssohn Bartholdy Streichquartett Nr. 3, D-dur, op. 44, Nr. 1 25.1.2000
Streichquartett Nr. 4, e-moll, op. 44, Nr. 2 25.1.2000