Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Ensemble-Details

Octomania
(Zürich)

Gegründet: 1987

Seit der Gründung von Octomania im Jahre 1987 beschäftigen sich die Mitglieder mit der klassischen und zeitgenössischen Bläseroktettliteratur. Impulse erhielt das Oktett durch die Auseinandersetzung mit der Aufführungspraxis Alter Musik. Mehrere Komponisten haben Werke für das Ensemble geschrieben, so die Schweizer Martin Derungs und Ulrich Gasser, der Australier Stephen Cronin oder die bei uns wohlbekannte Polin Bettina Skrzypczak. Um das wenig umfangreiche Repertoire zu erweitern, geht das Ensemble auch auf Entdeckung wenig bekannter Komponisten aus oder bearbeitet, der Praxis älterer und neuerer Zeit folgend, selber bekannte Werke wie Sinfonien von Haydn sowie Neueres von Strawinsky oder Pärt. Uraufführungen und Kompositionsaufträge haben in unseren Konzerten Tradition; so sind Jost Meiers Nonett neue Werke von Wettstein, Kelterborn, Ferneyhough, Skrzypczak, Yun, Dinescu, Flammer, Yamaguchi vorausgegangen.

Auftritte

  Datum Saal Zyklus Weitere Musiker Aufnahmen
698 25.11.1997 Stadtcasino, Festsaal Zyklus A

Besetzung

InstrumentNameErstmals / Letztmals
Fagott Bühlmann, Matthias 25.11.1997
Alig, Xaver 25.11.1997
Horn Raths, Lorenz 25.11.1997
Müller, Marco 25.11.1997
Klarinette Zinniker, Adrian 25.11.1997
Stier, Guido 25.11.1997
Kontrabass Bürgin, Michael 25.11.1997
Oboe Buchmann, Judith 25.11.1997
Arter, Matthias 25.11.1997

Aufgeführte Werke

Joseph Haydn Parthia F-dur für Bläser, Hob. II:F7 25.11.1997
Jost Meier Transfigurations, 5 Stücke für Nonett 25.11.1997
Wolfgang Amadeus Mozart Serenade Nr. 12, für 2 Oboen, 2 Klarinetten, 2 Hörner und 2 Fagotte, c-moll, KV 388/384a 25.11.1997
August Reuss Oktett H-dur, op. 37 25.11.1997