Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Ensemble-Details

Trio Bruno Schneider/Daishin Kashimoto/Eric Le Sage

Die drei renommierten Musiker kommen immer wieder zusammen, um das Horntrio von Brahms zu spielen. Da dieses Repertoire aber sehr klein ist, kann sich daraus keine konstante gemeinsame Konzerttätigkeit ergeben, wie sie bei den üblichen Klaviertrios oder Streichquartetten der Fall ist. Der Schweizer Hornist Bruno Schneider studierte in La Chaux-de-Fonds und Detmold. Fünfzehn Jahre lang spielte er als Solohornist in Orchestern in Zürich, München und Genf (Orchestre de la Suisse Romande). Seit 2003 hatte er diese Stellung auch jahrelang in Claudio Abbados Lucerne Festival Orchestra inne. Zudem ist er Mitbegründer und bis heute Hornist im Bläserensemble Sabine Meyer. Als Solist ist er weltweit aufgetreten und hat eine beträchtliche Anzahl von Platten eingespielt. Heute unterrichtet er in Genf und an der Musikhochschule Freiburg i. Br.; daneben gibt er in vielen Ländern Master Classes. Bruno Schneider lebt seit 1994 in Basel. Daishin Kashimoto wurde in London geboren. Als er als Dreijähriger von seinen Eltern Spielzeuginstrumente geschenkt erhielt, wählte er die Geige, da er damit zwei Spielzeuge, Geige und Bogen, benutzen konnte. Dabei blieb es. In Tokio erhielt er Geigenunterricht, der ihn später über die Stationen Juilliard School (Pre-College) und Lübeck nach Freiburg i. Br. zu Rainer Kussmaul führte. Hier schloss er sein Studium 2004 ab, nachdem er bereits zuvor renommierte Preise gewonnen hatte (u. a. 1996 1. Preise im Fritz Kreisler Wettbewerb Wien und beim Concours International Long-Thibaud Paris). Seit 2009 ist Kashimoto als 1. Konzertmeister Mitglied der Berliner Philharmoniker. Daneben pflegt er seit langem die Kammermusik mit renommierten Partnern. Der französische Pianist Eric Le Sage stammt aus Aix-en-Provence. 1985 gewann er den Schumann Wettbewerb in Zwickau und war Preisträger mehrerer anderer Wettbewerbe (u. a. Leeds). Seither konzertiert er weltweit mit bedeutenden Orchestern und in Solorezitals. Er ist an vielen renommierten (Klavier-)Festivals anzutreffen und ein gesuchter Kammermusikpartner. Mit dem Klarinettisten Paul Meyer und Emanuel Pahud gründete er das Festival „Musique de l’Empéri“ in Salon-de-Provence. 2010 schloss er sein ehrgeiziges Projekt, die gesamte Klaviermusik von Schumann auf CD einzuspielen, ab und erhielt grosses Lob von der Kritik. Für mehrere seiner Einspielungen hat er namhafte Auszeichnungen erhalten, u. a. den Grand Prix du Disque und mehrfach den Diapason d’Or. Man rühmt an ihm seine "... subtilité de la sonorité, intelligence et poésie, sens de la structure".

Auftritte

  Datum Saal Zyklus Weitere Musiker Aufnahmen
889 11.11.2014 Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal Zyklus A

Besetzung

InstrumentNameErstmals / Letztmals
Horn Schneider, Bruno 11.11.2014
Klavier Le Sage, Eric 11.11.2014
Violine Kashimoto, Daishin 11.11.2014

Aufgeführte Werke

Johannes Brahms Trio für Klavier, Violine und Waldhorn, Es-dur, op. 40 11.11.2014
György Ligeti Trio für Violine, Horn und Klavier 11.11.2014
Francis Poulenc Sonate pour violon et piano 11.11.2014