Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Ensemble-Details

Trio Holliger/Leuzinger/Kernjak

Heinz Holliger, 1939 in Langenthal geboren, ist nicht nur ein hervorragender Oboist, sondern auch ein bedeutender Komponist und Dirigent. Schon sehr jung war er Oboenschüler von Emile Cassagnaud in Bern. Hier studierte er ab 1956 Oboe und bei Sándor Veress Komposition, später bei Sava Savoff auch Klavier. Die Oboen- und Klavierstudien führte er in Paris bei Pierre Pierlot und Yvonne Loriot fort. 1961 bis 1963 nahm er Kompositionsunterricht bei Pierre Boulez. 1959 und 1960 gewann er 1. Preise für Oboe in Genf und in München (ARD-Wettbewerb). Von 1959 bis 1963 war er Solo-Oboist im Basler Orchester. Die weiteren Stationen seiner Musikerlaufbahn können und brauchen wir hier nicht nachzuvollziehen. Der Kompositionspreis des Schweizerischen Tonkünstlervereins (1985), Kunstpreis der Stadt Basel und Frankfurter Musikpreis (1988), Ernst von Siemens Musikpreis (1991), Ehrendoktorat der Universität Zürich (1998) sind nur einige der Ehrungen, die er erhalten hat; sie mögen stellvertretend für seine bedeutenden Leistungen stehen. Anita Leuzinger wurde 1982 bei Zürich geboren. Mit fünf Jahren begann sie Cello zu spielen. Ab 1998 studierte sie bei Thomas Grossenbacher an der Musikhochschule Winterthur/Zürich, seit 2001 bei Thomas Demenga in Basel. Sie wirkt als Orchestermusikerin (Solo-Cellistin im Tonhalle-Orchester Zürich), Solistin und – mit grosser Leidenschaft – als Kammermusikerin. So ist sie seit einigen Jahren Duopartnerin von Anton Kernjak. Anita Leuzinger spielt ein Violoncello von Antonio Stradivari von 1698 der Stradivari-Stiftung Habisreutinger. Anton Kernjak entstammt einer slowenischsprachigen österreichischen Familie. Seine Ausbildung erhielt er am Mozarteum Salzburg und danach in der Konzertklasse von Rudolf Buchbinder an der Hochschule für Musik Basel. Als gefragter Kammermusiker spielt er in verschiedenen Besetzungen. Seit Oktober 2004 leitet Kernjak eine Sonaten- und Duowerkstatt an der Musikhochschule Basel. Neben dem klassisch-romantischen Repertoire gilt sein grosses Engagement den Aufführungen und Uraufführungen neuester Werke, zuletzt auch in Zusammenarbeit mit dem Mondrian Ensemble Basel.

Auftritte

  Datum Saal Zyklus Weitere Musiker Aufnahmen
868 4.12.2012 Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal Zyklus A

Besetzung

InstrumentNameErstmals / Letztmals
Klavier Kernjak, Anton 4.12.2012
Oboe Holliger, Heinz 4.12.2012
Violoncello Leuzinger, Anita 4.12.2012

Aufgeführte Werke

Ludwig van Beethoven Trio Nr. 4, B-dur, für Klavier, Klarinette und Violoncello, op. 11 «Gassenhauertrio» 4.12.2012
Friedrich Cerha Vier Paraphrasen für Oboe, Violoncello und Klavier 4.12.2012
Heinz Holliger Romancendres für Violoncello und Klavier 4.12.2012
Robert Schumann Drei Romanzen für Oboe und Klavier, op. 94 4.12.2012
Sechs Stücke in kanonischer Form, op. 56, für Oboe d’amore (eigentlich Violine), Violoncello und Klavier bearbeitet von Theodor Kirchner (1888) 4.12.2012
Sonate Nr. 1 für Violine und Klavier, a-moll, op. 105 4.12.2012