Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Ensemble-Details

Trio Wanderer
(Paris)

Gegründet: 1987

Der Wanderer ist - nicht zuletzt bei Schubert - eines der wichtigsten Symbole der Romantik. Es steht für Heimatlosigkeit, Unruhe, Suche nach dem (verlorenen) Glück. Diese romantische Note des Begriffs "Wanderer" griff das 1987 gegründete Trio auf. Er soll die Verbundenheit der Musiker mit der Musik und dem Denken der deutschen Romantik ausdrücken. Es studierte in den USA und in Kanada mit Janos Starker und Menahem Pressler, in Deutschland mit Mitgliedern des Amadeus Quartetts. Es gewann rasch Wettbewerbspreise (Fischoff Chamber Music prize, ARD Wettbewerb München). Es folgten regelmässige Auftritte in Paris, London, Salzburg und Wien, aber auch in Osteuropa, Kanada und Japan. Es pflegt das klassisch-romantische und neuere Trio-Repertoire, tritt aber auch mit Orchester auf (Tripelkonzerte von Beethoven, Casella, Martinu etc.).

Auftritte

  Datum Saal Zyklus Weitere Musiker Aufnahmen
845 4.1.2011 Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal Zyklus B
786 10.1.2006 Stadtcasino, Hans Huber-Saal Zyklus A
737 27.11.2001 Stadtcasino, Hans Huber-Saal Zyklus B Gillian Webster, Sopran

Besetzung

InstrumentNameErstmals / Letztmals
Klavier Coq, Vincent 27.11.2001 / 10.1.2006
Violine Phillips, Jean-Marc 27.11.2001 / 10.1.2006
Violoncello Pidoux, Raphaël 27.11.2001 / 10.1.2006

Aufgeführte Werke

Ludwig van Beethoven Klaviertrio Nr. 6, Es-dur, op. 70, Nr. 2 4.1.2011
Ernest Chausson Klaviertrio g-moll, op. 3 10.1.2006
Frédéric Chopin Klaviertrio op. 8 4.1.2011
Thierry Escaich «Lettres Mêlées» für Klaviertrio 10.1.2006
Bruno Mantovani 8 Moments musicaux – un hommage à Schubert 4.1.2011
Camille Saint-Saëns Klaviertrio Nr. 2, e-moll, op. 92 10.1.2006
Dmitrij Schostakowitsch Ophelia-Lieder. Romanzen-Suite nach Gedichten von Aleksandr Blok, op. 127 27.11.2001
Klaviertrio Nr. 1, C-dur, op. 8 27.11.2001
Franz Schubert Klaviertrio Nr. 2, Es-dur, op. 100, D 929 27.11.2001