Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Konzertdetails

420

12.12.1972, 20:15 Uhr (Zyklus B 47. Saison)
Stadtcasino, Hans Huber-Saal

Die Kammermusiker Zürich (Zürich)
Barry Tuckwell (London), Horn

Langbein, Brenton, Violine 1
Maccabiani, Angelo, Violine 2
Corti, Daniel, Viola
Corti, Ottavio, Viola
Altwegg, Raffaele, Violoncello

Tuckwell, Barry, Horn

Johann Andreas Amon
1763-1825

Quartett für Horn und Streicher, F-dur, op. 20, Nr. 1

Allegro moderato
Adagio
Rondo: Allegretto

Michael Haydn
1737-1806

Streichquintett C-dur, op. 88, P. 108/S. 182 (1773)

Allegro spirituoso
Adagio cantabile
Menuetto: Allegretto
Rondo: Allegro molto

Wolfgang Amadeus Mozart
1756-1791

Quintett Es-dur für Horn, Violine, 2 Violen und Violoncello, KV 407 (1782)

Allegro
Andante
Rondo. Allegro

Giovanni Cambini
1746-1825

Trio concertante Nr. 2 für zwei Violinen und Viola, B-dur

Allegro
Menuetto: Thema mit Variationen

Luigi Cherubini
1760-1842

Sonate Nr. 2 für Horn und Streicher (1802)

Largo – Allegro moderato

(zu Mozart, Quintett Es-dur für Horn, Violine, 2 Violen und Violoncello, KV 407)

Mozarts wegen der ungewöhnlichen Besetzung eher selten zu hörendes Hornquintett dürfte wie das gleichzeitig skizzierte 1. Hornkonzert (KV 417) für jenen Joseph Leutgeb entstanden sein, der zwar Mozarts Freund war, aber auch wiederholt dessen Spott und Beschimpfungen über sich ergehen lassen musste. Mozart sucht mit der Besetzung (2 Bratschen) wohl den Streicherklang dem des Horns anzupassen, und es gelingt ihm auch, das Horn nicht eigentlich solistisch einzusetzen, sondern in den Gesamtklang zu integrieren.