Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Werkdetails

Partita Nr. 2 für Violine solo, d-moll, BWV 1004 (1720)

Allemande
Courante
Sarabande
Gigue
Chaconne

Die Partiten gehen auf die Sonata da camera zurück und nehmen die beliebten französischen Tanzsätze Allemande, Courante, Sarabande und Gigue auf. Unter ihnen ragt die zweite dank der einzigartigen Chaconne, welche die vier Tanzssätze ergänzt und auf die sie hinzielen, hervor. Kein Satz in den Violinwerken kann es an Dauer und Bedeutung mit ihr aufnehmen. Das viertaktige Bassthema kommt 64mal vor; über ihm laufen die Variationen ab. 131 Takte stehen in Moll, dann folgen 76 in Dur und weitere 49 in Moll. Diese Chaconne holte im 19. Jahrhundert Bachs Violinwerke aus der Vergessenheit hervor: Schumann, Brahms und Busoni haben sie bearbeitet und dadurch populär gemacht.

Aufführungen

728 4.12.2000 Michaela Paetsch, Violine