Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Werkdetails

Fremde Szene III für Klaviertrio (1983/84)

In einem Satz

Der in Karlsruhe geborene, bei Stockhausen, Klaus Huber und musikwissenschaftlich bei H.H. Eggebrecht ausgebildete Wolfgang Rihm ist einer der bedeutendsten und berühmtesten und daneben auch schaffensfreudigsten Komponisten der Gegenwart. 1982 bis 1984 schrieb er drei "Fremde Szenen" für Klaviertrio, von denen die beiden ersten zunächst als Einzelwerke aufgeführt wurden. Am 21. November 1984 spielten Saschko Gawriloff, Siegfried Palm und Bruno Canino den ganzen Zyklus mit "III" als Uraufführung. Rihm nannte sie jetzt im Untertitel "Versuche über Klaviertrio, erste Folge". Rihm meinte, sie seien "Versuche über Klaviertrio, (...) jene möbellastige Besetzung, die es nicht mehr gibt, die aber noch herumsteht. Wie in verlassenen Räumen kann hier Unerlaubtes geschehen. Wir werden Zeugen befremdlicher Szenerien."

Aufführungen

748 5.11.2002 Zürcher Klaviertrio